Smartphone durchs Laufen aufladen?


Viele Menschen treiben Sport, bewegen sich und verschwenden dabei wertvolle Energie. In vielen Zeitschrifen konnte man bereits in der Vergangenheit lesen, dass Bewegungsenergie genutzt werden kann. Wäre es nich toll, wenn es ein Gadget geben würde, das die Energie sammeln würde und euch ermöglicht diese später einzusetzen? Dies ist jedoch kein Wunschtraum mehr, denn es steht das passende Gadget dazu zur Verfügung. Ampy Move ist kurz gesagt ein tragbares Gerät, das deine Energie, die du durch Bewegung freigesetzt hast, speichert und es ermöglicht diese zum Laden deines iPhones sowie anderen USB-aufladbaren Geräten einzusetzen. Dies beinhaltet neben dem iPhone, das Kindle, Android Smartphones und viele weitere mobile Geräte.

30 Minuten joggen = 3 Stunden längere Akkulaufzeit?


Viele Menschen mag das vielleicht schon begeistern, da sie nichts tun müssen, aber im Endeffekt eine voll funktionsfähige Batterie haben. Doch wie lange muss man überhaupt Fahrrad fahren, laufen oder gehen um sein Smartphone, die Smartwatch oder den Fitnesstracker aufzuladen. Laut den Angaben des Herstellers läuft ein Mensch im Durchschnitt 10.000 Schritte am Tag. Dafür könnte man sein iPhone 3 Stunden länger benutzen. Für die Smartwatch oder den Fitnesstracker wäre eine verlängerte Benutzung von 24 beziehungsweise 72 Stunden möglich. Zu diesen Angaben müss man auch sagen, dass diese auf Werten des iPhone 5 sowie der Pebble Smartwatch basieren. Daher sind diese eher mit Vorsicht zu genießen.

Ampy kostet $129 ohne Steuern!


Doch wie wird die Energie überhaupt gespeichert und ist dies für den Nutzer sicher? Die Energie, die von dir beispielsweise durch das Laufen generiert wird, wird in der internen Lithium-Ionen-Batterie gespeichert. Da man öfter als man denkt wenig Zeit hat, lädt die Batterie so schnell wie die Steckdosen bei dir zu Hause dein Smartphone oder Tablet auf. Weiterhin besteht die Möglichkeit Ampy als einfachen externen Akku zu nutzen, da man diesen auch bequem per Steckdose von zu Hause aufladen kann.
Ampy kann ungefähr eine Woche physischer Aktivitäten speichern, was für den ein oder anderen „Sportfanatiker“ sicherlich von Vorteil ist. Neben Ampy ist im Preis von $129 ohne Steuern ein Armband, eine Hülle sowie eine Klammer enthalten. Dazu erhälst du auch eine kostenlose App, wo du deine generierte Energie als auch den Kalorienverbrauch bestimmen kannst und dich mit Freunden als auch Verwandten messen kannst.
Derzeit ist es möglich das Produkt auf der firmeneigenen Webseite vorzubestellen. Laut den Angaben des Herstellers soll das Produkt diesen Herbst (2015) versendet werden. Habt ihr bereits Erfahrungen mit solchen Gadgets gesammelt und wenn ja, was war eure Erfahrung? Wie immer freue ich mich auf euer Feedback.