Top 5 Apps für die iPhone Kamera 

 

Immer mehr Leute kaufen sich iPhones von Apple. Wie auch andere Smartphonemarken, setzt Apple natürlich einen besonders großen Wert auf die iPhone Kamerafunktion, denn die wird immer weiter ausgebaut. Die Auflösung und die Detailgenauigkeit wird immer weiter erhöht und die Farbdarstellung und Belichtung wird immer mehr optimiert, um die Bildqualität und die Detailgenauigkeit zu präzisieren. Doch um von dieser Kamera überhaupt profitieren zu können, reicht nicht nur die richtige Hardware. Im Folgenden werden einige Must-Have-Apps für die iPhone Kamera vorgestellt. 



Camera+ - eine beliebte Alternative


Die App Camera + beinhaltet einen nützlichen Bildstabilisator und bietet die Möglichkeit zum sechsfachen Digitalzoom an. Des weiteren kann man die Belichtung und den Fokus getrennt bestimmen, in dem man ganz einfach das Display mit zwei Fingern berührt. Man kann den fertigen Schnappschuss oder auch schon bestehende Fotos aus der Galerie mit dem umfangreichen Fotoeditor bearbeiten und mit One-Touch-Effekte und Rahmen versehen. Ist auf einem Foto wegen Dunkelheit nicht so viel zu sehen, wie erwartet? Kein Problem, denn mit dem Effekt „Erhellen“ werden, aus den zu dunkel gearteten Stellen, Informationen ermittelt und auf dem erhellten Bild ist nun mehr zu sehen. Camera + ist ein Muss für die iPhone Kamera. Der Preis für die App beträgt 2,99 Euro. 



Instagram - riesiges Soziales Netzwerk mit großer Community


Instagram ist eine weitverbreitete Kamera-App und ein sehr erfolgreiches und beliebtes soziales Netzwerk. Mit dieser völlig kostenlosen App können schnell und leicht Schnappschüsse und Videos erstellt und mit einer Auswahl von 24 verschiedene Filter ausgeschmückt werden. Die Fotos können anschließend auf deinem Profil gepostet, privat mit Freunden oder weltweit geteilt werden. Auch ist es möglich diese in anderen sozialen Netzwerken, wie Twitter und Facebook, zu teilen. 



ProCamera – Kamera-App mit nützlichen Features

 


Die App ProCamera fokussiert sich vor allem auf das bestmögliche Erstellen eines Fotos und weniger auf die Bearbeitung im Nachhinein. Zudem ist eine automatische Bildstabilisierung und die vivid HDR-Funktion vorhanden, um noch besser und qualitativer HDR-Fotos zu erstellen. Auch Aufnahmen in der Nacht oder bei ziemlich schwachem Licht sind möglich. Nach dem Aufnehmen eines Fotos, kann dieses mit einigen Filter und Effekte versehen werden und in verschiedene Dateiformate, darunter auch RAW (für iPhone Kamera erst ab IOS 10), exportiert werden. Die App kostet im iTunes-Store 2,99 Euro. 



Pfadfinder Kamera – einfache Bedienung, hochwertige Bilder


Beim Aufnehmen eines Fotos kann man auswählen, welches Format mit welchen Seitenverhältnisse man möchte. Zur Auswahl stehen 1:1, 3:2, 4:3 und 16:9. Auch hier kann man Fokus- und Belichtung kontrollieren und unter anderem EXIF-Informationen und den ISO-Wert von aufgenommenen Fotos abrufen. Die wohl wichtigste Funktion der App ist die Geolokalisierung, mithilfe dieser man auf einer Karte anzeigen lassen kann, wo ein Foto aufgenommen wurde. Zum Schluss kann man die Fotos mit verschiedenen Effekten verschönern und auf verschiedene soziale Netzwerke teilen. Für 1,99 Euro kann man die App direkt auf das iPhone installieren und sofort loslegen. 


Camera Genius 


Das besondere an dieser App ist wohl der Auslöser, welcher das gesamte Display ist. Tippe einfach an eine beliebige Stelle und das Foto wird aufgenommen. Dies lässt sich aber ein- und ausstellen. Zudem unterstützt die App einen sechsfachen Digitalzoom und beinhaltet einen Stabilisator und einen Burst-Mode, um drei Fotos hintereinander aufzunehmen. Um alles noch mal abzurunden, stehen über 20 Filter und einige Rahmen zur Verschönerung zur Verfügung. Und das Ganze für 2,99 Euro.