Verabschieden Sie sich von lästigen Kabeln!

 


Unsere mobilen Geräte sind aufs regelmäßige Aufladen angewiesen. Leider verursacht deren Vielfalt oftmals eine unangenehme Unordnung, was Kabel und Netzteile angeht. ECLIPSE, die kompakte Ladestation für jedes Zuhause, löst dieses Problem: Das innovative System ordnet bis zu drei USB-Kabel in eine kompakte, runde Box. Über sieben Meter lange Kabel können in dieser kleinen Konstruktion gelagert werden. Die Besonderheit: Die Unordnung wird nicht versteckt (wie es bei vielen herkömmlichen Ladestationen der Fall ist), sondern stilvoll beseitigt. Wer also glaubt, sein Kabelproblem nicht mehr loswerden zu können, hat dieses stilvolle Gadget noch nicht gesehen.



Ein Gadget – Alle Geräte

 


Mit ECLIPSE können Sie jedes Ihrer Geräte per USB-Anschluss aufladen. Es bleibt Ihnen überlassen, ob Sie markeneigene Kabel mitbestellen oder Ihre eigenen benutzen. Die Ladestation wird mit einem vier Meter langen Kabel inklusive Netzteil geliefert. So hat man kaum Einschränkungen beim Anbringen. Egal ob auf dem Boden, Arbeitsplatz oder Nachttisch: Das Gerät ist sehr handlich und passt somit in jede Umgebung. Mithilfe einer mitgelieferten Halterung kann ECLIPSE sogar auf einer Wand angebracht werden.
Egal, ob Handy, Tablet, eBook, Smartwatch oder ein anderes Gerät: ECLIPSE unterstützt die unterschiedlichsten Geräte, wodurch es zum Begleiter eines jeden Technologie-Freundes wird, unabhängig von seinen Vorzügen.



Sicheres, schnelles Laden

 


Nicht jedes Netzteil wird dem Potenzial eines Geräts gerecht. Viele von ihnen sind zu leistungsschwach und laden deswegen viel zu langsam auf. Einige haben keinen gleichmäßigen Stromfluss und können den Akku auf die Dauer schwächen oder sogar beschädigen. Auch in der Hinsicht bietet ECLIPSE eine elegante Lösung an: Eine integrierte Schaltung erkennt automatisch, wie leistungsstark und widerstandsfähig ein Akku ist und lädt diesen schnellstmöglich wieder auf – Dabei steht die Sicherheit des Akkus im Vordergrund. Ein sicherer Transformator sorgt außerdem dafür, dass der Strom konstant bleibt und empfindliche Geräte (zum Beispiel Handys) keinen Schaden nehmen.



Ein ästhetischer Helfer

 


ECLIPSE ist in direkter Kooperation mit der Industrie entstanden. Jedes Teil ist deswegen möglichst hochwertig verbaut und bietet dem Nutzer ein langlebiges und angenehmes Erlebnis. Das Design ist dabei schlicht und unkompliziert. Auf der Oberfläche des Gadgets befindet sich ein Touch-Panel, das per Knopfdruck das Lagerungssystem ausfährt. Es ist also möglichst kompakt, wenn es nicht benutzt wird.
Damit man abends nicht blind in der Dunkelheit nach einem losen Kabel tasten muss, hat ECLIPSE eine eingebaute Hintergrundbeleuchtung. Ein heller Ring beleuchtet das Gerät, damit man auch in der Dunkelheit keine Probleme mit seinen Kabeln hat. Das Gadget ist in mehreren verschiedenen Farben und Designs verfügbar.



Ein erprobtes Kickstarter-Unternehmen

 


Die smarte Ladestation wurde vom US-amerikanischen Kickstarter-Unternehmen namens „Native Union“ entwickelt. Dieses sorgte mit seinen außergewöhnlichen Möglichkeiten des Aufladens für große technische Fortschritte.
Nach der Entwicklung mehrerer innovativer Ladekabel beschäftigt sich das Unternehmen nun damit, das bestmögliche Alltagserlebnis für den Benutzer mobiler Geräte zu erzeugen. Mehr als eine halbe Million US-Dollar ist für dieses Projekt gespendet worden – Das zehnfache des ursprünglichen Ziels. Das Start-up verspricht daher hochwertige Produkte, die mit viel Herzblut und Kreativität erschaffen wurden. Für den einen oder anderen kann ECLIPSE also durchaus zu einem täglichen Begleiter werden.