Vermehrt haben auch kleine - und mittelständische Unternehmen im Beisen von netzaffinen Menschen wie Bloggern die sozialen Netzwerke für sich entdeckt. In diesem Zusammenhang möchten sie auf ihre Dienstleistung oder ihr Unternehmen aufmerksam machen. Daher ist die Schlussfolgerung naheliegend auf Facebook und Twitter Werbung zu schalten. Doch ist die Schaltung von Werbung auf Facebook sinnvoll oder eine reine Geldverschwendung. Dieser Frage wollen wir in diesem Artikel nachgehen. Doch wie läuft die Schaltung der Werbung überhaupt ab?
Um Werbung auf Facebook zu schalten, benötigt ihr erstmal eine Facebook Seite. Danach habt ihr die Möglichkeit oben rechts auf eurer Facebook Seite neben dem Türschloss auf den Pfeil zu klicken und „Werbekampagnen erstellen“ auszuwählen.
Daraufhin werden eure Kontoeinstellungen geladen und ihr könnt das Ziel eurer Kampagnen bestimmen. Dabei reichen eure Möglichkeiten von Steigerung der Likes bis zur Hervorhebung deiner Seite. Im nächsten Schritt könnt ihr eure Zielgruppe bestimmen, d.h. die Interessen, das Alter, den Wohnot und andere Angaben festlegen, die auf die Menschen, die ihr erreichen wollt zutreffen. Dieses Feld ist großartig gestaltet und ermöglicht eine exakte Definition deiner Zielgruppe. Aus diesem Grund ist Facebook Werbung besonders gut für Menschen geeignet, die ihre Zielgruppe genau kennen.
Daraufhin wird euch angezeigt, wie viele Personen ihr mit eurer Kampagne erreichen könnt. Dies hängt jedoch auch von dem Betrag ab, den ihr bereit seid in Werbung zu investieren. Weiterhin hast du die Möglichkeit Text, Links und ausgewählte Bilder für deine Werbekampagne zu bestimmen.
Doch nun zu der entscheidenen Frage:“Lohnt sich Facebook Werbung überhaupt?“ Für kleinere Unternehmen bzw. Blogger ist meine Erfahrung bezüglich dem Erfolg von Werbekampagnen auf Facebook eher negativ gewesen. Man investiert für „Likes“ generell zu viel, beispielsweise hatte ich nach den ersten 2€ immer noch keinen weiteren „Like“ für meine Seite. Dies mag erst einmal wenig klingen, aber falls man großangelegt seine Marke bekannt machen will, ist Facebook eher eine teure Alternative. Aus diesem Grund würde ich Unternehmen und Bloggern Facebook Werbung nur empfehlen, falls sie die nötigen Ressoucen dafür haben und sie von den Besuchern ihrer Webseite abhängig sind. Dies ist zum Beispiel bei Blogs und Online Shops der Fall. Für alle anderen Nutzer und Unternehmen würde ich eher klassische Werbemaßnahmen empfehlen.
Welche Erfahrungen habt ihr mit Facebook gemacht und würdet ihr den Werbemanager weiterempfehlen. Ich freue mich auf die Kommentare von euch und erwarte gespannt eine Diskussion über Facebook & Co.