9. September Apple Keynote zum iPhone 6S


Die Spannung steigt, da von Apple erwartet wird, dass es diesen Mittwoch (09.09.2015) das iPhone 6S als auch das iPhone 6S Plus auf der Keynote Veranstaltung im Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco vorstellen wird. Weiterhin wird unter den Experten spekuliert, dass das Unternehmen aus Cupertino die lang ersehnte neue Generation des Apple TVs vorstellen wird. Weitere Produkte, die potentiell vorgestellt werden könnten, sind das iPad Mini 4 als auch über das schon oft spekulierte iPad Pro. Dank der vielen verschiedenen Fotos und Dokumente, die in der letzten Zeit ans Licht gekommen sind, können wir schon relativ sicher feststellen was wir von der neusten iPhone Generation erwarten können. Daher hier nun eine kleine Übersicht, was (wahrscheinlich) beim nächsten iPhone angepriesen wird.

iPhone 6S mit Forcetouch?

Wie schon so oft bemerkt, wird das iPhone 6S als auch das iPhone 6S Plus mit der Force Touch Technologie kommen. Dies ist eine Funktion, die bereits im MacBook zur Anwendung kommt und bei unterschiedlichem Druck dementsprechend reagiert. Dabei wird erwartet, dass das Unternehmen diese Funktion benutzen wird, um dem Benutzer zahlreiche Optionen und Abkürzungen zur Verfügung zu stellen, um Apps und ähnliches noch einfacher zu benutzen.
Ein weiterer Bericht spekuliert auf die Tatsache hin, dass das neue iPhone mit einem 3D Touch Bildschirm ausgestattet wird. Wie 9to5Mac als auch zahlreiche Magazine berichten, wird das iPhone 6S in der Lage sein, drei unterschiedliche Arten von Druck zu verstehen: leicht, mittel, und schwer.
Auch weiterhin wird die geringste Speichervariante bei 16 GB liegen. Dies wird darauf zurückzuführen sein, dass dies aus der Sicht von Apple einfach rentabler ist. Wie schon von früheren iPhone Varianten gewohnt, werden die anderen beiden Speicheroptionen 64 & 128 GB sein.

iPhone 6S mit besser Auflösung!

Wie von manchen schon vermutet, wird das neue iPhone 6S mit einer großen Wahrscheinlichkeit eine bessere Auflösung besitzen. Die populäre Webseite aus China, names KJuma behauptet, dass das iPhone 6S mit einer Bildschirmauflösung von 1115 x 2000 ausgestattet ist. Dies würde einer Auflösung von 488 ppi entsprechen. Doch wie sieht die Bildschirmauflösung bei der iPhone 6S Plus Variante aus? Auch dort kann Apple laut Insidern mit einer hohen, aber dennoch etwas geringeren Auflösung von 460ppi überzeugen.
Laut einem dänischen Telekommunikationsanbieter wird der Preis des diesjährigen iPhones dem des Vorgängermodells entsprechen. Daher wird auch dieses Mal das iPhone in der Startervariante 699€ kosten.
Mehrere Quellen berichten auch das die diesjährige iPhone Variante mit einer stark verbesseren Kamera ausgestattet ist.
Daher wird erwartet, dass das iPhone 6S als auch das iPhone 6S Plus mit einer 12 Megapixel Kamera ausgestattet wird. Außerdem wird vermutet, dass dadurch die Aufnahme von Videos in 4K Auflösung möglich wird.
Wenn du jemals ein pink anmutendes iPhone kaufen wolltest, könnte dieses Jahr deine Chance gekommen sein. Nach einem Bericht soll das iPhone in Rosé Gold verfügbar sein. Dennoch behaupten mehrere Insider auch, dass diese Information ein Gerücht sei.