Drei Vorfälle - drei Fragen zur iPhone 7 Explosion

   

Zuerst das Samsung Galaxy Note 7 und jetzt auch das iPhone 7: Es tauchen immer mehr Gerüchte auf, dass Smartphone Akkus explodieren. Mehrere Experten befürchten sogar, dass das iPhone 7 ähnliche Probleme wie das Samsung Flaggschiff haben könnte.

Seit der Premiere des iPhone 7 wurden mindestens 3 Fälle einer Explosion des neuen Flaggschiffs bekannt. Doch sollen sich iPhone-Besitzer tatsächlich Sorgen machen?

   

Explosion No. 1 - September 2016

   

Ende letzten Jahres gibt ein User auf Reddit bekannt, dass sein neues iPhone 7 noch in der Auslieferung explodiert sei. Er postet ein Foto, auf dem das verbrannte Handy deutlich zu sehen ist.

Angeblich geht das Gerät noch im Transport in Flammen auf, da die Verpackung aber intakt bleibt, wird die böse Überraschung erst beim Auspacken sichtbar.

Ein Schlag ins Gesicht für Apple, könnte man denken. Doch danach wird es plötzlich still - keine weiteren Informationen, keine Bilder, keine Details. 

Ein solcher Vorfall lässt sich natürlich nicht ausschließen, doch es bleiben Fragen offen: 

   

Wie kommt es zur Explosion?

 

Ob das iPhone 7 noch in der Auslieferung explodiert, lässt sich schwer beweisen. Eine andere Möglichkeit wäre aber eine Fremdeinwirkung - eine fahrlässige oder absichtliche Beschädigung des Pakets. 

   

Was explodiert eigentlich?

 

Ein geplatzter Akku ist als Ursache für eine Explosion wohl nichts Neues. Er überhitzt, bläht sich auf und geht kaputt. Doch auf dem Reddit-Post ist gar kein Akku zu sehen... Vielleicht war der Grund der Explosion doch ein anderer?

 

Warum erscheinen keine weiteren Informationen?

 

War das Ganze nur ein Fake, ein schmutziges Spielchen der Konkurrenz oder ließ sich der "User" von Apple besänftigen? 

Diese Fragen lassen sich wahrscheinlich nicht mehr beantworten. In dieser Hinsicht kann man den Vorfall als zweifelhaft betrachten.

   

Explosion No. 2 - Oktober 2016

   

Kurz darauf meldet sich ein iPhone 7 User aus China. Laut Bericht, explodiert das Smartphone während einer Videoaufnahme - direkt ins Gesicht des Mannes.

Auf einem Foto, das der Meldung hinzugefügt wurde, sind die Abschürfungen und Kratzer auf seiner Haut deutlich zu erkennen. Doch auch in diesem Fall gibt es einige Ungereimtheiten. 

Als Ursache der Explosion wird hier ebenfalls ein kaputter Akku vermutet. Doch auf dem Bild, das angeblich das besagte Smartphone zeigt, ist wieder nur das Gehäuse und ein bisschen zersplittertes Glas zu sehen. 

Es sind auch keine näheren Informationen zu dem Gerät bekannt - weder wo das Handy gekauft wurde noch ob fremde Hardware im Spiel war. 

   

Explosion No. 3 - Oktober 2016

   

Ende Oktober meldet sich ein weiterer enttäuschter iPhone 7 Nutzer. Laut seiner Aussage, fängt das auf dem Autositz liegende Smartphone während seiner Abwesenheit Feuer und setzt den ganzen Wagen in Flammen.

Es soll sich um ein brandneues Handy handeln, das nur mit Originalteilen ausgestattet war. Kurz darauf bestätigt Apple von dem Vorfall zu wissen und es zu untersuchen. Weitere Informationen sind bislang nicht bekannt. 

   

Explosion No. 4 - Februar 2017

   

Am 23. Februar 2017 ist ein Video einer iPhone 7 Explosion viral gegangen. 

Die Twitter Userin Brianna Olivas von Arizona veröffentlichte das Video, das das Dampfen des iPhone 7 nach der Explosion zeigt. Die linke Seite, die das Display mit dem Prozessor verbindet, ist komplett weggeschmort. 

Im Gegensatz zu den anderen Explosionen haben wir hier den direkten Videobeweis, dass manche iPhone Geräte wirklich explodieren. 

Nach Angaben der iPhone Nutzerin hat sie das Gerät am vorherigen Tag zu einem Repair Center gebracht, dass mithilfe eines Diagnose Tools jedoch keine Probleme feststellen konnte.

Daher sollte jeder von euch aufpassen. Es ist nahezu unmöglich vorauszusagen, ob ein iPhone explodiert oder nicht.

   

Explosion No. 5 - April 2017

   

Eine weitere Meldung einer iPhone 7 Explosion hat uns aus der südchinesischen Provinz Jiangsu erreicht. 

Nach den Angaben der chinesischen iPhone Besitzerin ist das Apple Gerät beim Ladevorgang explodiert. Nachdem die Chinesin von ihrem Spaziergang zurückkam, nahm sie einen lauten Knall wahr. 

Anscheinend hat die Wucht der iPhone Explosion das Gerät in 2 Teile gerissen. Die Chinesin hat daraufhin das verkohlte Smartphone direkt in einen Apple Repair Shop gebracht.

Die Vermutung der dort angestellten Mitarbeiter ist, dass die Explosion des Akkus die Schäden am gesamten iPhone verursacht hat. 

Die Apple Mitarbeiter führen das Problem auf das Ladekabel bzw. den Ladeanschluss zurück. Nach Angaben von Apple soll das Gerät auf mögliche Defekte hin untersucht werden, sodass zukünftige Explosionen vermieden werden können.

   

Ursache: Unbekannt

   

Trotz mehrerer Hinweise, die man auf defekte Akkus zurückführen kann, lässt sich die Ursache mehrerer Explosionen der neuen iPhones noch nicht eindeutig feststellen.

Die geringe Anzahl der Meldungen spricht aber dafür, dass es sich hier eher um Zwischenfälle und keine fehlerhafte Massenproduktion handelt. 

Weiterhin sollte man auch nicht vergessen, dass mehrere solcher iPhone 7 Explosionen bereits als Fake enttarnt worden sind. 

Schließlich landet man mit solchen Meldungen beinahe zu 100% in den Nachrichten. Ein Beispiel für eine Fake iPhone Explosion findet ihr beispielsweise unter diesem Link.

Was meinst du? Würdest du dir trotz der Vorfälle ein iPhone 7 kaufen? Schreibe uns deine Meinung! 

Wenn dir noch weitere Vorfälle einfallen, wo iPhone 7 Geräte explodiert sind, informiere uns hier direkt. 

Diese nehmen wir dann natürlich sofort in unsere Liste der iPhone 7 Explosionen auf.