iPhone gebraucht kaufen – Risiko oder gute Investition?

Apple ist das bekannteste Unternehmen für Smartphones. Das Iphone überzeugt durch seine guten Leistungen, vor allem aber durch den besonders ausgebreiteten Applestore, bei dem es jegliche Apps zu kleinem Preis zu erwerben gibt. Wer sich in diesen Zeiten ein Iphone zulegen will, der muss sich entscheiden, welches Gerät das passende ist. Ob iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 6 oder zahlreiche weitere Modelle – die Auswahl kann schnell zu unübersichtlich werden. 


Zu beachten ist allerdings, dass alle iPhones, der Generation iPhone 4S und davorliegende Modelle gebraucht nicht mehr mit Softwareupdates durch Apple unterstützt werden. Der Kauf eines solchen Modells birgt also große Gefahren und sollte besser unterlassen werden. Ohne die Updatefunktion der Software ist es zum Teil nicht mehr möglich neue Apps herunterzuladen, Dienste des Smartphones zu nutzen oder das Gerät in vollem Umfang zu gebrauchen. 


Vorteile: Macht der Kauf des gebrauchten iPhones Sinn?


Größter Vorteil beim iPhone gebraucht kaufen ist es natürlich, dass neue Modelle zu erschwinglichen Preisen erworben werden können. 

Nachdem das Handy bereits ein oder zwei Jahre auf dem Markt ist, besteht für dich die Sicherheit, dass es keinerlei technischen Probleme gibt, die oftmals nach wenigen Wochen nach dem Erscheinen auftreten.

Problematiken bei Softwareupdates oder bei der Funktionalität des Gerätes kommen in den meisten Fällen nicht mehr auf Sie zu, wenn Sie sich zum Gebrauchtkauf entscheiden. Dennoch sollte man auch nicht vergessen zu erwähnen, dass es auch Fälle gibt, wo manche Probleme erst Jahre später auftauchen. 

Wenn vorhanden, kann der SIM-Lock nach zwei Jahren Gebrauch des iPhones entfernt werden. Dies bietet für viele Käufer den Vorteil, dass eine eigene SIM-Karte in das Gerät eingelegt werden kann, ohne dass die Notwendigkeit besteht, einen neuen Vertrag abzuschließen. 


Vorsicht vor diesen Risiken!

 

Beim Gebrauchtkauf gibt es natürlich auch Nachteile und Risiken, die vor dem Kauf deutlich abgeklärt werden müssen. Wenn ein Smartphone einen oder mehrerer Vorbesitzer hat, dann ist es wichtig, dass genauestens abgeklärt wird welche Gebrauchsspuren sich am Gerät befinden. Verlasse dich daher nicht auf ein einziges Foto aus einer Perspektive! Am besten lässt du dir  mehrere Bilder schicken, sowie eine deutliche Auflistung aller beschädigten Stellen am Gerät. Um dieses Risiko komplett auszuschließen kann der Kauf auch in einem spezialisierten Elektrofachmarkt stattfinden, wo es möglich ist das gebrauchte Gerät noch vor dem Kauf genau unter das Auge zu nehmen.

Generell würde ich jedem Interessenten empfehlen das Produkt in einem naheliegenden Store zu kaufen, da gebrauchte Geräte doch einige Mängel aufweisen, die man nur vor Ort überprüfen kann. Dazu gehören beispielweise ob der Kopfhörer Anschluss noch richtig funktioniert und die Leistung des iPhone Akkus.


Zudem ist es besonders wichtig sich darauf einzustellen, dass er Akku eines Smartphones im Zustand "gebraucht" nicht mehr mit voller Leistung betrieben wird. Nach spätestens zwei bis drei Jahren fangen die meisten Akkus an in ihrer Durchhaltedauer abzubauen. Der maximale Nennwert kann also bei einem gebrauchten iPhone meist schon nicht mehr erreicht werden. Dennoch lässt sich mit einem gebrauchten Akku noch ausreichend Nutzungsdauer erreichen, was damit kein Problem beim Betrieb des Smartphones darstellen sollte. 


Tipps und Tricks bei gebrauchten iPhones 


Wer ein iPhone gebraucht kaufen will, der sollte sich direkt zwei Jahre nach dem Erscheinen des Modells auf die Suche begeben. Oftmals erwerben Kunden direkt nach Erscheinend es Smartphones das Gerät und schließen dann den standardmäßigen zwei Jahres Vertrag ab. Ist dieser abgelaufen, wird es für viele iPhone Besitzer Zeit sich nach neueren Modellen umzusehen. Hierzu verkaufen diese iPhone Nutzer Ihre Smartphones im Zustand "gebraucht". Diese haben meist eine tolle Qualität und sind durch nur einen Vorbesitzer noch in gutem Zustand. Die Erwerbspreise sind im Vergleich zu den Neuerscheinungspreisen deutlich geringer und erschwinglicher. 


Wer ein wenig mehr Geld investieren will, aber dafür ein neues Modell im Zustand "gebraucht" erhalten will, der sollte direkt ein Jahr nach Erscheinen des Modells auf die Suche gehen. Besonders interessierte iPhone Käufer erwerben die Modelle ohne zweijähriger Vertragsbindung und können das Modell bereits nach einem Jahr wieder verkaufen. Beispielsweise lassen sich bereits jetzt Modelle wie das iPhone 6 oder das iPhone 6S zu einem erschwinglichen Preis erwerben, obwohl diese nicht schon zwei Jahre auf dem Markt sind. Schnell sein lohnt sich also. 


Generell lässt sich folgendes beim Kauf festhalten: 

Betrachte das Gerät genaustens oder lese dir die Produktbeschreibung bis ins Detail durch, um so einem bösen Erwachen präventiv vorzubeugen. Fehler und Beschädigungen müssen klar deklariert sein. Zahle niemals im Voraus, ohne das Modell überhaupt gesehen zu haben. Wenn du im Internet auf kein passendes Angebot stößt, oder zu skeptisch bist, bietet sich der nächste Elektronikfachmarkt oder Smartphone Händler an. Das naheliegende Unternehmen bietet nämlich garantiert die Möglichkeit das Gerät noch vor dem  Kauf das Gerät genaustens zu betrachten. 

Prüfe vor allem die Kanten des Gerätes auf eventuelle Unfälle, bei denen das Gerät zu Boden gefallen sein könnte. Schalte den Bildschirm aus und halten  ihn in verschiedenen Winkeln gegen das Licht. Schnell fallen so Kratzer oder Dellen im Bildschirm auf. Betrachte auch Bereiche wie die Lautsprecher, sowie das Mikrofon genauestens. Wenn sich hier schon optisch sichtbare Beschädigungen aufweisen ist dies meist kein gutes Zeichen. 

Wenn du die erste Sichtprüfung durchgeführt hast, dann solltest du das Smartphone auf seine gängigsten Funktionen überprüfen. Schreibe einen Beispieltext, um die Funktionalität und Reaktionsfähigkeit des Smartphones zu testen. Wische  ein paar Mal über den Bildschirm und führe einige Gesten aus, um zu testen ob auch alles einwandfrei funktioniert.

Weiterhin solltest du das Gerät mindestens 5 bis 10 Minuten an ein Ladegerät anschließen und den Akkustand vor und nach dem Laden überprüfen. Wenn sich nur minimalste Ladeerfolge zeigen, kann dies auf den voranschreitenden Verschleiß des Akkus hindeuten, der nicht mehr all zu lange durchhalten wird. 
Zu guter Letzt sollten Kopfhörer angeschlossen werden. Schalte Musik ein und achte auf die Qualität der Musik. Reguliere die Lautstärke lauter und leiser, um wirklich sicher zu sein, dass das iPhone auch definitiv funktioniert.



Aufgepasst Schnäppchenjäger! Hier kann die Jagd beginnen 

 

Eine Webseite, die sich auf den Kauf und Verkauf von Smartphone Geräten spezialisiert hat ist reBuy. Hier erhälst du einen übersichtlich zusammengestellten Eindruck von allen möglichen Modellen, die zu deiner Suchanfrage passen. Neben einer deutlichen Produktbeschreibung erhälst du einen ausführlichen Abschnitt über den Zustand des gebrauchten iPhones, sowie die Garantiebedingungen. Die zahlreichen Nutzerrezensionen dienen dazu, dass man sich noch vor dem Kauf ein Bild vom Verkäufer und dem Angebot machen kann. 

Natürlich kann man auch bei Ebay ein iPhone gebraucht kaufen. Hier bietet sich die Möglichkeit der Kontaktaufnahme zum Händler. So können noch weitere Fragen zum Smartphone gestellt werden und eventuell zusätzliches Bildmaterial angefordert werden. Jeder Verkäufer hat zahlreiche Rezensionen, die über die Qualität seiner Produkte informieren. 

Es gibt oft auch mehrere Anbieter, die es ermöglichen eine große Auswahl an Modellen im gebrauchten Zustand vergleichen zu lassen. Dies ermöglicht eine optimale Schnäppchenjagd!