Anleitung: iPhone Suche deaktivieren 

Um die iPhone Suche zu deaktivieren, sind einige Schritte notwendig, die meist ohne Anleitung nicht durchgeführt werden können. Das Deaktivieren dieser Funktion ist zum Beispiel dann notwendig, wenn das iPhone zurückgesetzt wird und eine neue Software installiert wird.


Was genau ist die iPhone Suche?


Bei der iPhone Suche handelt es sich um eine Sicherheitsfunktion von Apple, um das Klauen von iPhones schwieriger zu gestalten.

Der Nutzer eines iPhones, iPads oder eines Macs kann bei der Einrichtung seines Gerätes die Suche des Gerätes aktivieren. Damit kann der Nutzer immer von einem anderen Gerät sehen, wo sich sein iPhone oder iPad befindet.

Diese Funktion ist vor allem dann von großem Nutzen, wenn man sein Smartphone oder iPad verloren hat oder es einem geklaut wurde. Ist diese Funktion aktiv, kann der Nutzer allerdings nicht nur das Gerät lokalisieren.

Der Finder oder Dieb hat keine Möglichkeit, die Software zurückzusetzen. Bei der Wiederherstellung in iTunes wird der Nutzer nach dem aktuellen Passwort des Apple-Accounts zum Gerät gefragt, wenn die iPhone-Suchen Einstellung aktiviert ist.

Da der Dieb oder der Finder diese Daten in der Regel nicht kennt, ist das Gerät für ihn komplett unbrauchbar, auch nach einer Wiederherstellung muss beim ersten Start des Gerätes das Kennwort eingegeben werden.


Wie kann die Suche deaktiviert werden?


Um die Suche des iPhone zu deaktivieren, sind einige Schritte notwendig. Diese Schritte sollten eigentlich nur dann ausgeführt werden, wenn eine Software-Wiederherstellung ansteht oder die Software aus einem anderen Grund neu aufgespielt werden muss.

Um die Suche zu deaktivieren, navigiert der Nutzer zuerst zu den Einstellungen. Dort klickt der Nutzer weiterhin auf "iCloud" und scrollt nach unten - der letzte Menüpunkt gibt die Option der Aktivierung oder Deaktivierung der Suche.

Die Deaktivierung dauert in der Regel einige Minuten, da diese Einstellung nicht nur am Gerät, sondern auch auf den Servern von Apple gespeichert ist.

Bei der Deaktivierung wird der Nutzer nach dem Kennwort gefragt, ohne das gültige Kennwort kann die Option nicht deaktiviert werden.



Was geschieht nach der Deaktivierung der iPhone Suche?



Wurde die Suche des Gerätes deaktiviert, so kann der Nutzer nicht mehr einsehen, wo sich dieses befindet.

Auch kann nun jeder Mensch, der im Besitz des Gerätes ist und einen Computer mit iTunes hat, die Software zurücksetzen und alle Einstellungen löschen.

In der Regel wird aber diese Option direkt nach dem ersten Start des Gerätes nach der Wiederherstellung der Software wieder aktiviert, um die Sicherheit zu erhöhen.



Was wird für die Option der iPhone Suche benötigt?



Um diese Option nutzen zu können, wird nur ein Apple Gerät, ein Apple Account und die aktuelle Version von iOS benötigt. Die Suche wird dann mit einem Apple Account verknüpft. Es ist nicht möglich, ein Gerät mit mehreren Accounts zu verknüpfen.

Für die Suche muss das Gerät natürlich entweder mit dem mobilen Netz oder mit dem WLAN verbunden sein.

Ist bei einem Diebstahl die SIM-Karte aus dem Gerät entfernt worden, so kann das iPhone ohne gültige Internetverbindung nicht mehr lokalisiert werden.

Wird es allerdings mit dem WLAN verbunden, so ist es erneut sichtbar und der Kunde erhält eine Notifikation über diese Meldung.