Tipps und Tricks: Jailbreak iOS 8.4.1 

Viele Nutzer des iPhone oder iPad installieren sich oft den Jailbreak, um die Funktionalität ihres Gerätes noch weiter zu erweitern. Alles was Sie zum iOS 8.4.1 Jailbreak wissen müssen, erfahren Sie hier.


Was genau ist der Jailbreak?


Beim iOS 8.4.1 Jailbreak handelt es sich um die Freischaltung einiger Funktionen am iOS-Gerät. In der Regel erlaubt Apple nur die Installation von signierter Software, die von Apple zuvor überprüft wird.

So geht das Unternehmen sicher, dass die Entwickler keine Software entwickeln, die Geräte beschädigen kann oder auf private Informationen zugreift.

Dieser Sicherheitsstandard stellt allerdings für viele Entwickler eine Hürde dar, da damit viele nützliche Funktionen deaktiviert werden.

Mit dem Jailbreak werden diese wieder aktiv. Dabei wir die App "Cydia" installiert. Es handelt sich hierbei um eine Art App-Store, in welchem Nutzer ihre selbst entwickelten Apps anbieten, die es nicht in den App-Store geschafft haben.

So können zum Beispiel bestimmte Funktionen aktiviert werden (Siri am iPhone 5), die von Werk aus nicht verfügbar sind. 


Legalität des iOS 8.4.1 Jailbreak?


Die Legalität des Vorgangs ist noch nicht ganz geklärt. Allerdings wurden Klagen von Apple gegen die Entwickler dieser Software von Gerichten abgelehnt, da im Prinzip jeder Nutzer das mit seinem Gerät machen darf, was er machen möchte.

Wer also sein iPhone oder iPad jailbreakt, begeht auf jeden Fall keine Straftat. Sollte es aber zu einem Defekt am Smartphone kommen, dann sollte der iOS 8.4.1 Jailbreak zuerst entfernt werden, bevor das Gerät zum Apple-Store gebracht wird.


Installation des Jailbreak


Für diese Version von iOS gibt es leider keinen permanenten (untethred-jailbreak) Zugriff auf die versteckten Funktionen. Beim Temporär-Jailbreak wird der Schutz vom Smartphone aufgehoben, allerdings nur so lange, bis der Nutzer dieses neu startet.

Nach dem Neustart ist der Schutz wieder aktiviert und das Gerät muss mit dem Computer verbunden werden, um den Vorgang erneut auszuführen. Für einen kompletten Jail-Break müssen Nutzer ihr Gerät auf mindestens iOS 9.x.x upgraden.

Für die Installation muss der Nutzer in Safari auf die Webseite von Bang navigieren, dort gibt es einen Button, der den Prozess startet.

Der Vorgang funktioniert ganz ohne Computer, es wird nur eine Verbindung zum Internet benötigt. Vor der Installation sollte jedoch immer ein aktuelles Backup mit iTunes erstellt werden. 


Deinstallation der iOS 8.4.1 Software


Eine wirkliche Deinstallation gibt es leider nicht, das Smartphone muss einfach zurückgesetzt werden, d.h. die Software wird mit iTunes neu installiert.

Da bei diesem Vorgang alle Daten verloren gehen, sollte vorher immer ein Backup in iTunes erstellt werden. 


Wird es je eine untethred Version geben?


Da diese Version des iOS schon recht veraltet ist, arbeitet nun niemand mehr an einer untehtred Version der Software.

Wer seinen Schutz permanent aufheben möchte, sollte daher mindestens auf iOS 9.x.x aktualisieren, da es für diese Versionen schon die passende Software gibt. Für die neuste Version vom iOS (10.x.x) ist ebenfalls noch keine permanente Software verfügbar.

Sie haben den Jaibreak-Prozess erfolgreich durchgeführt? Teilen Sie hier Ihre Erfahrungen mit der Software und den neuen Möglichkeiten mit anderen Nutzern!