Mstick - der LED Stab für den Alltag


In den letzten Tagen hat sich euer Miaku Team sehr auf das Thema LED fokussiert. Anscheined geht der Trend auf Kickstarter in Richtung LED Kleidung und intelligenten Lampen.

Aus diesem Grund möchten wir euch passend dazu heute noch einmal ein interessantes Gadget aus dem LED Bereich vorstellen. Dabei handelt es sich um das Produkt Mstick. Wie der Name schon sagt, handelt es sich dabei um einem Stab, der multifunktionell sowie intelligent sein soll und per iOS als auch Android App bedient werden kann.

Was ist der Sinn des LED Stabs?


Das US-amerikanische Unternehmen ermöglicht mit seinem Mstick eine Vielzahl an Lichtern zu benutzen, die man beinahe in jeder Alltagssituation einsetzen kann. Dabei hast du oder ein anderer Nutzer die Möglichkeit Lichtern auf Grund von Kategorien auszuwählen oder das Licht beliebig an die eigene Situation anzupassen.

Sei es um die Stimmung für das eigene Date perfekt anzupassen oder nachts Fahrrad zu fahren, Mstick soll dir laut dem Unternehmen Molt America Inc. die Gelegenheit geben verschiedene Funktionen einfach an deinen Alltag anzupassen.
Wie ihr euch sicher denken könnt, wird der Mstick auch über eine eigens programmierte App bedient, die verschiedene Kategorien wie Sports Light zur Auswahl hat.


Mstick kann weiterhin deine Bewegung über einen G-Sensor bestimmen, sodass sich das Produkt beim Anhalten oder erneutem Starten automatisch per Farbe und Animation an die Gegebenheiten anpasst.

Zu einem Preis von derzeit 45$ auf Kickstarter erhältlich


Auch für die Apple Watch Nutzer gibt es eine gute Nachricht. Mstick ist sowohl für das iPhone als auch die Apple Watch und das Galaxy S 4 verfügbar. Das Produkt kann man auf Kickstarter in drei verschiedenen Farben erwerben. Diese sind türkis, weiß und mitternachtsblau. Der günstigste Preis auf Kickstarter für den LED Stab beträgt derzeit 45$. In diesem Moment sind zu diesem Preis noch 2 Mstick verfübar.

Danach muss der Backer bereits 55$ bezahlen. Das Projekt scheint jedoch gut bei den Nutzern anzukommen, da bereits mehr als doppelt so viel Geld wie nötig zusammengekommen ist. Mit 109.000$ und 1288 Unterstützern kann sich der Mstick durchaus sehen lassen, aber mir persönlich gefällt das Produkt nur begrenzt, da ich den Sinn nicht sehe. Einen LED Stick kriegt man bereits zu günstigeren Preisen für mehr Funktionen. Weiterhin erledigt der mStick nur Aufgaben, die das iPhone bereits übernehmen kann.