Pivot - Durchbruch für Tennisspieler


Im Rahmen von Miaku Faktenchecks hat unser Team euch schon einige Gadget im Bereich Sport vorgestellt. Diese waren aber eher allgemein gehalten und nicht auf eine bestimmte Sportart fokussiert. Aus diesem Grund sollen heute die Tennisspieler unter euch im Vordergrund stehen.

Das kalifornische Unternehmen TuringSense hat laut den Angaben auf der Kickstarterseite Pivot aus 2 einfachen Gründen entwickelt. Zuallererst wollen sie Tennisspielern helfen ihr Spiel zu verbessern und weiterhin mehr Möglichkeiten für angehende Tennisspieler zu gestalten.

Für wen das Gadget Pivot ausgelegt ist und ob die Funktionalität wirklich das Spiel verbessert, erfahrt ihr in den nächsten Zeilen.

Training mit direkten Verbesserungen & Benachrichtungen vor Verletzungsgefahr möglich


Das Startup beschreibt sein Produkt dabei selbst als Durchbruch der Technologie. Da das Pivot Wearable mehrere Sensoren nutzt, die es ermöglichen deine Bewegungen zu rekonstruieren, kann man auf teure Verkabelungen sowie dazugehörige Kameras verzichten.

Durch Pivot findet dabei eine biomechanische Analyse statt, die dein Spiel mit anderen Spielern sowie mit deinem eigenen vergliecht und es dir dadurch ermöglicht verschiedene Faktoren zu verbessern, die man mit dem eigenen Auge vielleicht nicht sehen kann.


Eines der sinnvollsten Funktionen ist dabei, dass Pivot dich benachrichtigt, falls deine Haltung Verletzungen fördern könnte. Daraufhin wird der Nutzer benachrichtigt und darauf aufmerksam gemacht, wie die eigene Haltung verbessert werden kann. Falls diese Funktion wirklich funktioniert, kann dies enorm zur Prävention von Verletzungen bei Tennisspielern jedes Levels beitragen.

Da Pivot kabellos ist, hat dies den Vorteil, dass das Wearable auf keinen bestimmten Ort beschränkt ist. Man kann sowohl zu Hause als auch beim Training an der Verbesserung seiner Tennisfähigkeiten arbeiten und sich diese in Echtzeit als auch nach längerer Zeit anschauen.

Zum Preis von 749$ auf Kickstarter erhältlich


Bei erfolgreichem Eintritt in den Markt kann Pivot auch Auswirkungen auf das Tennistraining haben. Da deine Trainingsdaten direkt in der Cloud verfügbar sind, kann dir dein Trainer direkt und lokal unabhängig Feedback zu deiner Leistung geben.

Wer sich das Produkt kaufen möchte, muss jedoch tief in die Tasche greifen. Für einen Preis von 749$ ist Pivot als Early Birld auf Kickstarter erhältlich. Im Handel soll das Produkt später zu einem Preis von 1,469$ an den Mann gebracht werden.