Zu sehr in die Musik vertieft?


Wer kennt diese Situation nicht? Man ist völlig in seine Musik vertieft und nimmt dabei seine Mitmenschen als auch die Umwelt nicht mehr wahr. Auch wenn die einzelnen Lieder noch so schön sein mögen, die Unaufmerksamkeit kann gefährliche Konsequenzen haben. Schließlich sind schon einige Menschen wegen zu lauter Musik umgekommen. Dabei solche Sachen in Zukunft nicht mehr passieren, möchten die kalifornischen Macher von dem Unternehmen Sundae Electronics SoundBrake herausbringen, das diesem Trend entgegenwirkt.

Das Gadget, das dich trotz Musik die Außenwelt wahrnehmen lässt!


Doch um was handelt es sich bei dem Produkt SoundBrake überhaupt? Schlicht und einfach gesagt ist das Produkt ein Zubehörartikel für deine Kopfhörer, die dich auf wichtige Töne aufmerksam macht, auch wenn du auf deine Musik fokussiert bist. Nach den Angaben der Soundbrake Macher sollst du in Zukunft weder einen Anruf, das Klopfen an der Tür oder noch eine Ankündigung verpassen.
Die Funktionsweise ist dabei ganz einfach zu erklären. Während du dich auf die Musik deiner Kopfhörer konzentrierst, fokussiert sich SoundBrake auf deine Umgebung. Falls das Produkt von Sundae Electronics ein gewisses Geräuschlevel wahrnimmt, das du übrigens individuell einstellen kannst, schaltet sich die Musik für kurze Zeit aus um dich auf den Sachverhalt aufmerksam zu machen. Bei welchem Geräuschpegel sich die Musik ausschaltet, hängt dabei von dir persönlich ab. Entweder du regelst das Ganze automatisiert, d.h. SoundBrake legt einen Pegel fest, der höher ist als dein derzeitiger Geräuschspegel. Falls dies nicht deine bevorzugte Wahl ist, kannst du den Pegel auch manuell festlegen.

Zu einem Preis von 39$ erhältlich!


SoundBrake ist dabei kompatibel mit sämtlichen Audiogeräten und kann sogar bei kabellosen Kopfhörern eingesetzt werden, falls diese Musik von einer externen Quelle wie beispielsweise einem Macbook Pro abspielen.
SoundBrake ist bereits zu einem Preis von 39$ inklusive Versandkosten auf Kickstarter erhältlich. Das Fazit bei dem Miaku Faktencheck fällt jedoch durchwachsen aus, da das Gerät durch seine Funktionalität überzeugt, aber vom designerischen Standpunkt eher klobig gestaltet ist.