Zahlreiche Anbieter versuchen uns durch ihre Produkte bezüglich der Verbesserung der iPhone Batterie zu überzeugen. Schließlich stellt der Akku für die älteren iPhone Generationen ein Problem dar. Daher werden zahlreiche Solarhüllen, optimierte Ladekabel und Akkus angeboten. Wer jedoch wirklich zu den Trendsettern gehören will, sollte sich Suno Wallet einmal genauer anschauen. Dabei handelt es sich um ein Portmonee mit einer zugegebenen schrägen Idee. Der Name in der internationalen Sprache Esperanto gibt einen Hinweis um was es sich bei dem Produkt handelt. Schließlich bedeutet Suno Sonne auf Deutsch. Schon eine Idee?
Suno Wallet ist ein Portmonee, das integrierte Solarzellen enthält, die du dein Smartphone aufladen können. Dabei ermöglicht dir dieses Portmonee eine Vielzahl an Funktionen, auch wenn ich bei manchen den Sinn nicht so ganz erkennen kann. Unter anderem kannst du mit diesem Geldbeutel dein Portmonee orten, vor Diebstahl sichern, es aufladen und dir den Weg leuchten. Daher stellt das Produkt besonders für Naturliebhaber eine erneuerbare Energieressource bereit, um deine mobilen Geräte aufzuladen. Dazu gehören Tablets, Smartphones, MP3-Player, Kopfhörer sowie Kameras. Auch bei ungünstigen Wetterverhältnissen ist das Suno Wallet widerstandsfähig gegen Wind & Wetter.
Doch aus was besteht das Portmonee überhaupt? Bei Suno handelt es sich um ein Portmonee mit einer flexiblen Solarschicht, die mehrere Karten beinhalten kann. Das Produkt hat Maße von 120x 97 x16 mm und wiegt ungefähr 118 Gramm. Da das Suno Wallet auch eine Batterie beinhaltet, sind dazu natürlich einige Fakten wichtig. Zu der Batterie sollte erstens gesagt werden, dass diese nur in der Suno Wallet Day & Night Version beinhaltet ist und circa 1500 mAH hergibt.
Bei Solargeräten ist auch wichtig zu wissen, wie lange sie überhaupt brauchen, um das Smartphone bzw. Tablet aufzuladen. Dabei muss man zwischen den unterschiedlichen Wettverhältnissen unterscheiden. Bei sonnigem Wetter braucht das Suno Walllet circa. 6 Stunden, während bei anderen Wettverhältnisse auch 10 oder mehr Stunden für die vollständige Aufladung der Fall sein können. Zusätzlich sollte noch gesagt werden, dass das Produkt in mehreren Farben verfügbar ist. Dazu gehören blau, orange, pink, grün sowie gelb. Da die günstigste Variante als Early Bird für 27€ bereits ausverkauft ist, habt ihr die Chane die normale Version des Suno Wallets für 36€ zu erweben. Dazu müsst ihr noch einmal 8€ für Versandkosten ausgeben.
Wer jedoch auch die dazugehörige Batterie für das Aufladen des Solarstroms für zu Hause haben möchte, muss schon etwas tiefer in die Tasche greifen. Die Macher des Kickstarter Projekts verlangen dafür einen Preis von 63€. Wer auch seiner Familie bzw. seinen Freunden ein Geschenk machen möchte, kann das Solar Pack erwerben, welches 5 Portmonees beinhaltet. Außerdem müsst ihr noch ein bißchen warten, da das Produkt erst im März 2016 bei euch sein wird.