In vielen Artikeln hatten wir uns bereits mit dem Thema Laden beschäftigt. Anscheinend steigt bei den Nutzern trotz der Verbesserung des Akkus in den neueren Smartphone Generationen der Bedarf an nützlichen Produkten in diesem Bereich. Aus diesem Grund möchten wir euch heute die Ladestation ThingCharger vorstellen, die auf geringem Raum eine Bandbreite an Geräten u.a dein iPhone laden lässt.
Die Macher des amerikanischen Produkts beschreiben ThingCharger selbst als einfache und elegante Möglichkeit all deine mobilen Geräte gleichzeitig zu laden. Das Produkt soll es dir ermöglichen die Produkte von den verschiedensten Anbietern zu laden, d.h. es ist relativ unwichtig ob du ein Apple, HTC, LG, Sony etc. Smartphone besitzt. Die Anschlüsse können daher schnell ausgetauscht werden, um sie an deine Produkte anzupassen. Neben den Anschlüssen für deine mobilen Geräte hast du auch noch zwei weitere USB Anschlüsse zur Verfügung, um beispielsweise dein Laptop oder ein eBook aufzuladen. Außerdem hast du die Möglichkeit mit ThingCharger deine Geräte auch kabellos aufzuladen, falls dein Smartphone bzw. Tablet diese Technologie unterstützt.
Doch für welche Personen ist das Produkt überhaupt sinnvoll? Dies ist bestimmt eine Frage, die eine Vielzahl von Menschen interessiert. Besonders für Leute, die eine große Anzahl von Geräten besitzen ist ein kabelloses Aufladen an einem Ort ohne Kabelsalat eine wunderbare Lösung. Weiterhin kann das Produkt auch von Vorteil für Geschäftsleute sein, die beispielsweise oft in Hotels übernachten müssen, aber nicht genug Anschlüsse für ihre mobilen Geräte vorfinden.
Dennoch muss sich eine Vielzahl von euch noch für eine kurze Zeit gedulden, da leider erst nur die amerikanische Versions des Produkts auf den Markt gebracht wird.
Für Leute, die geschäftlich oder privat in den nord- und südamerikanischen Ländern unterwegs sind, kann das Produkt aber bereits jetzt schon eine gute Gelegenheit darstellen. Die Kampagne ist bereits abgelaufen und das Team aus New York hat sage und schreibe 799.000$ eingesammelt. Dennoch habt ihr die Möglichkeit noch zu spenden und euch einen Perk auszusuchen. Dabei reicht die Preisspanne von 29$ bis 319$. Wer nur an einem ThingCharger interessiert ist, ist mit der 29$ bestens bedient, bei mehreren ThingChargern kommt es definitiv auf die Menge an. Beispielsweise bekommt ihr für 319$ 16 Produkte, was ungefäh einem Preis von 19$ pro Produkt entspricht.
Für die iPhone Nutzer sollte noch gesagt werden, dass austauschbare Lighning Anschlüsse 12.99$ extra kosten. Bezüglich der Versandtermins gibt es keine klaren Aussagen, sodass ich falls man kein Risiko eingehen möchte noch etwas warten würde. ThingCharger könnt ihr derzeit auf Indiegogo bestellen.