Das eigene Mikroskop für zu Hause & unterwegs?


Wer sich gerne einmal unter die Naturwissenschafter wagen möchte oder einfach Interesse an biologischen Sachverhalten zeigt, sollte bei der Vorstellung von µPeek etwas genauer aufpassen. Kurz und bündig versteht das Unternehmen Scrona aus dem schweizerischen Zürich µPeek als professionelles Mikroskop, das in das eigene Portmonee passt.
Die Macher beschreiben ihr Produkt selbst als schlicht und einfach gestaltetes Gadget, dass es den Nutzern erlaubt mit ihrem iPhone mikroskopisch tätig zu werden. Dabei stellen diese ihr Produkt dar, dass sowohl die Funktionalität einer vollwertigen Kamera aufweist und gleichzeitig eine portable und nutzerfreundliche Bedienung durch eine iOS sowie Android App möglich macht.

Integrierte Justierung an das Objekt


Doch aus welchen Teilen besteht das Mikroskop µPeek überhaupt und kann damit eine erfolgreiche Nutzung per App erfolgen. Laut den Machern aus der Schweiz besteht µPeek aus vier motorisierten Linsen, die unvergleichbare qualitativ hochwertige Aufnahmen machen sollen. Dabei werden alle Aspekte des Mikroskops kabellos per iPhone oder Android App kontrolliert. Anscheinend besitzt das µPeek Mikroskop auch einige Vorteile, die gegenüber den Konkurrenten zu erwähnen sind.
Dazu gehört die integrierte Anpassung der Linsen an das Forschungsobjekt. Während Konkurrenzprodukte laut dem Unternehmen mühsam manuell an das Objekt angepasst werden müssen, wird dies bei µPeek durch die integrierte Anpassung von selbst erledigt. Dadurch kann man gestochen scharfe Bilder aufnehmen, die sowohl deine wissenschaftliche als auch artistische Neugierde befriedigen.

Zu einem Preis von 110€ erhältlich


Die Arbeit mit standardisierten Mikroskopabdeckungen wird durch µPeek unterstützt, da bei der Lieferung des Kickstarter Mikroskops ein präziser Abdeckungshalter mitgeliefert wird. Die Abdeckung kann dabei mit µPeek verschmelzen und ermöglicht laut den Machern eine gute Mobilität. Das Mikroskop ist für den Kickstarter Backer unter anderem in gelb erhältlich. Wem diese Farbe jedoch nicht gefällt, kann noch zwischen vier weiteren Farben wählen.
Derzeit ist das Produkt auf Kickstarter noch zu einem Preis von 120 Schweizer Franken erhältlich, was derzeit ungefähr 110€ entspricht. Ob man das Mikroskop µPeek auf Kickstarter finanziert, muss jeder selbst für sich entscheiden. Dennoch kann man festlegen, dass µPeek einige Funktionen aufweist, die den Hobbyforschern unter uns definitiv weiterhelfen können ihrer Lust nach Fortschritt und Entwicklung nachzugehen.