Wistiki - Verlorene Gegnstände schnell wiederfinden


Jeden Monat verbringen Menschen mehr als 90 Minuten mit der Suche nach verlorenen Gegenständen. Diese Suche ist erschöpfend und kostet uns im Laufe unseres Lebens viel Zeit. Aus diesem Grund will das Unternehmen Starck Wistiki auf den Markt bringe, das dir das Aufsuchen deiner Gegenstände um ein Vielfaches erleichtern soll. Die Crowdfunding Nutzer sind anscheinend von dem Produkt überzeugt, da auf Indiegogo bereits 119.038$ bei ungefähr 1000 finanziellen Unterstützern zusammengekommen sind.

In den Varianten ahā!, voilà! und hopla! erhältlich!


Dabei muss man zwischen drei verschiedenen Produkten unterscheiden, die alle jedoch dasselbe Ziel aufweisen, nämlich das Suchen zu vereinfachen. Aus diesem Grund hat das in San Francisco angesiedelte Unternehmen ahā!, voilà! und hopla! vorgestellt. Das Produkt ahā ist dabei besondere für Haustiere geeignet, sodass man diese, falls sie auch einmal ausgebüchst sind, schnell wiederfindet. Voilà! dient eher zur Befestigung am Schlüsselbund, während hopla! (in Form einer Kreditkarte) in das Portmonee gesteckt wird.
Bei all den verschiedenen Produkten habt ihr auch noch einmal die Auswahl zwischen geld, blau, orange und pinkt, die laut dem Unternehmen jedem Objekt den Touch des modebewussten französischen Designers geben sollen.
Der verlorene Gegenstand ist dabei ganz einfach zu finden, da man über die eigens für Wistiki programmierte App das Haustier oder das Objekt finden kann. Außerdem kann man das Wistiki Produkt auch klingeln lassen, sodass man es zu Hause als auch unterwegs schnell findet. Das Interessante an diesem Feature ist auch, dass man durch ein längeres Drücken von Wistiki sein eigenes Telefon klingeln lassen kann, was sicherlich sinnvoll ist.

Zu einem Preis von 59$ erhältlich


Unter der Funktion „Virtuelle Leine“ haben die Macher auch die Möglichkeit zusammengefasst von Wistiki benachrichtigt zu werden, falls sich das Objekt aus einem bestimmten Radius entfernt. Dies ist insbesondere für Fahrräder nützlich, da diese doch schon einmal öfter geklaut werden.
Wistiki soll bei normaler Verwendung bis zu drei Jahre halten und per Bluetooth 4.0 mit dem Handy verbunden werden. Auf Indiegogo wird jeweils eine Variante von ahā, voilà! und hopla! zu einem Preis von 59$ auf Kickstarter angeboten.